ProACE

Artikelnummer: 5611

Bei Einnahme von Blutdruckmitteln wie ACE-Hemmer und Betablocker. Zur ernährungsbegleitenden Mikronährstoff-Balance. Antihypertonika wie ACE-Hemmer und Betablocker, insbesondere bei längerfristiger Einnahme, beeinflussen den Vitamin C- und Zink-Haushalt, die B-Vitamine B6, Niacin und Folsäure sowie den Coenzym Q10-Spiegel.

Kategorie: Micronähratoffe bei Einnahme von Medikamenten


40,50 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage



Beschreibung

Vitamin C (Calcium-L-ascorbat / Threonat (Ester-C®)) ist vor allem dafür bekannt, dass es zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress beiträgt. Vitamin C trägt außerdem zu einem normalen Energiestoffwechsel, zur normalen Funktion von Nervensystem und Psyche sowie zur Verminderung von Ermüdung und Müdigkeit bei. Vitamin C ist an der Kollagenbildung beteiligt, die für eine normale Funktion von Knochen, Knorpel, Zähnen, Zahnfleisch, Haut und Blutgefäßen wichtig ist. Es erhöht die Eisenaufnahme und trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei. Das in proACE verwendete Ester-C® (Calcium-L-ascorbat / Threonat) ist pH-neutral, hält einen konstanten Vitamin-CSpiegel über 24 Stunden aufrecht und zeichnet sich durch eine schnelle Absorption und hohe Bioverfügbarkeit aus. Vitamine aus dem B-Komplex kommen in der Natur meist gemeinsam vor und verstärken sich dort gegenseitig in ihrer Wirkung. Sie sind wasserlöslich und können im menschlichen Körper nicht lange gespeichert werden. B-Vitamine sind an vielen biochemischen Reaktionen im menschlichen Körper beteiligt. Vitamin B6 (Pyridoxin) trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Auch für eine normale Funktion des Immunsystems, des Nervensystems und der Psyche leistet es einen Beitrag. Vitamin B6 ist an der Bildung roter Blutkörperchen, am Eiweiß- und Glycogen-Stoffwechsel, am Aufbau von Cystein und an der Regulierung der Hormontätigkeit beteiligt und trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Niacin (Vitamin B3) ist ein wasserlösliches Vitamin aus dem B-Komplex, welches direkt aus der Nahrung aufgenommen oder aus der Aminosäure Tryptophan gebildet werden kann. Als Bestandteil von Coenzymen ist Niacin in viele Stoffwechselfunktionen eingebunden. Niacin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Erhaltung von Haut und Schleimhäuten bei. Es hilft Ermüdung und Müdigkeit zu vermindern und die normalen Funktionen von Nervensystem und Psyche aufrecht zu erhalten. Der Bedarf an Niacin hängt vom Energiebedarf des Körpers ab. In Form von Nicotinamid, wie in proACE enthalten, gilt Niacin als besser verträglich. Folsäure (Vitamin B9) wird auch als Folat bezeichnet und zählt zu den Vitaminen des B-Komplexes. Folsäure hat eine Funktion bei der Zellteilung und ist für eine normale Blutbildung bedeutsam. Sie trägt zur normalen psychischen Funktion sowie zur Verringerung von Ermüdung und Müdigkeit bei. Folsäure ist am Aufbau von Aminosäuren beteiligt, unterstützt das Immunsystem und einen normalen Homocystein-Stoffwechsel und ist auch für das Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft erforderlich. Folsäure ist hitze- und lichtempfindlich. Zink ist ein essentielles Spurenelement, Bestandteil einer Vielzahl von Enzymen und in die unterschiedlichsten Stoffwechselaktivitäten eingebunden. Zink trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei. Es hat eine Funktion bei der Zellteilung, trägt zur Bildung der Erbsubstanz (DNA) und zur Erhaltung der normalen Sehkraft bei. Zink ist an der Erhaltung von Knochen, Haut, Haaren und Nägeln beteiligt. Es leistet auch einen Beitrag für normale kognitive Funktionen und kann daher Aufmerksamkeit, Wahrnehmung, Lernen, Denken und Gedächtnis unterstützen. Zink trägt außerdem zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut und zur normalen Fruchtbarkeit und Reproduktion bei. Zinkgluconat in proACE zeichnet sich durch eine hohe Bioverfügbarkeit aus. Coenzym Q10 ist eine körpereigene Substanz die zum Teil über die Nahrung aufgenommen aber auch im Körper produziert wird. Es ist an der Erzeugung der Körperenergie beteiligt. Die höchste Konzentration findet sich demnach in Herz, Leber, Lunge, Pankreas und Nieren, den Organen mit dem höchsten Energiebedarf.

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.