Mibio Forte

Artikelnummer: 5054

Nahrungsergänzungsmittel zur unterstützenden Versorgung mit 12 ausgewählten Bakterienstämmen mit einer Gesamtkeimzahl von 12 Mrd. KBE. (kann Spuren von Lactose enthalten) Empfohlene Verzehrmenge: 1 Kapseln pro Tag ½ Std. vor einer Mahlzeit. Packungsgröße: 60 Kapseln Kapselhülle / -größe: vegetarisch / 0 vegetarisch glutenfrei Inhalt pro Kps. %NRV Inhalt pro Kps. %NRV Bifidobakterium bifidum L 1901 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactobacillus casai L 1314 10 mg = 1 Mrd. KBE - Bifidobakterium breve CNCM I-5112 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactobacillus paracasei L 034 10 mg = 1 Mrd. KBE - Bifidobakterium infantis L 1226 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactobacillus plantarum L 268 10 mg = 1 Mrd. KBE - Bifidobakterium lactis L 1038 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactobacillus rhamnosus L 786 10 mg = 1 Mrd. KBE - Bifidobakterium longum L 1154 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactobacillus salivarius L 1326 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactobacillus acidophilus L 1903 10 mg = 1 Mrd. KBE - Lactococcus lactis L 753 10 mg = 1 Mrd. KBE Zutaten: Füllstoff Cellulose, Dextrose, magensaftresistente Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellulose, Geliermittel: Gellan) , Bifidobakterium bifidum, Bifidobakterium breve, Bifidobakterium infantis, Bifidobakterium lactis, Bifidobakterium longum, Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus casei, Lactobacillus paracasei, Lactobacillus plantarum, Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus salivarius, Lactococcus lactis.

Kategorie: Vitalpilze


79,60 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage



Beschreibung

Mibio Forte enthält eine Kombination von aktiven Bakterienkulturen mit: ? 12 ausgewählten Bakterienkulturen ? mit insgesamt 12 Mrd. vermehrungsfähigen Bakterienstämmen aus Österreich! ? in magensaftresistenten Kapseln! Mibio Forte enthält ab sofort keine präbiotischen Inhaltsstoffe, wie Inulin oder Fructooligisaccharide (FOS). Das Darm-Mikrobiota bezeichnet alle Mikroorganismen im Darm. Das Darm-Mikrobiom ist die Gesamtheit aller Gene der Mikroorganismen. Das Mikrobiom setzt sich aus verschiedenen, natürlich vorkommenden Bakterien zusammen. Das Mikrobiom von Kindern entwickelt sich in den ersten Lebensjahren und ist in dieser Zeit noch leicht durch Umwelteinflüsse veränderbar. Die Ernährung spielt dabei eine wichtige Rolle. Das stabilere erwachsene Darm-Mikrobiom kann sich ebenfalls wechselnden Umwelteinflüssen anpassen. Hierbei spielen Ernährung, Lebensstil, Medikamenteneinnahme sowie Erkrankungen und Stress eine Rolle. Bifidobakterium bifidum L 1901 wurde bereits im Jahre 1900 beschrieben und ist ein seit langem bekanntes und geschätztes Bakterium des gesunden Darms. Es produziert und Essig- und Milchsäure. In der Lebensmittelverarbeitung wird es zur Fermentation von Milchprodukten und anderen Lebensmitteln verwendet. Bifidobakterium infantis L 1226 gehört zu den natürlichen Bakterien des Dickdarms. Gemeinsam mit den anderen Bifidobakterien gehört es zu den ersten Mikroorganismen, die nach der Geburt den Verdauungstrakt eines Säuglings besiedeln. Bifidobakterium lactis L 1038 produziert als ein natürlich vorkommendes Darmbakterium Essigsäure und Milchsäure. Bifidobakterium longum L 1154 produziert im Darm Milchsäure und Essigsäure aus der Verwertung von Zucker, wodurch der pH-Wert im Darm natürlicherweise etwas herabgesetzt werden kann. Bifidobakterium longum ist der häufigste Vertreter im Verdauungstrakt, findet sich natürlicherweise aber auch in der Vagina. Über die Muttermilch gelangt Bifidobakterium longum auch in den Verdauungstrakt von Babys. Bifidobakterium breve CNCM I-5112 ist wie andere Bifidobakterien auch in der Lage, Vitamine im Darm zu bilden sowie Milch- und Essigsäure, indem es den Zucker aus dem Speisebrei umwandelt. Dadurch wird der pH-Wert herabgesetzt. Bifidobacterium breve gelangt sowohl über den Vaginaltrakt als auch die Muttermilch in den Darm des Neugeborenen. Lactobacillus acidophilus L 1903 gehört zu den Milchsäurebakterien und besiedelt vor allem den Verdauungs- und Vaginaltrakt. Es findet auch zum Haltbarmachen von Joghurt, Buttermilch und Sauerkraut Verwendung. Milchsäurebakterien wandeln Kohlenhydrate, also Zucker (Glukose), zu Milchsäure um. Lactobacillus casei L1314 ist als Bakterium natürlicherweise im Darm enthalten. Lactobacillus casei produziert spezielle Enzyme wie Lactocepin oder solche Enzyme, die Casein und Gluten abbauen können. Es ist in der Lage, die Transitpassage durch den Magen zu überstehen, wenn es mit anderen Nahrungsmitteln verzehrt wird. Lactobacillus paracasei L 034 kommt natürlicherweise im Darm vor. Es kann sich bei verschiedenen pH- und Temperaturbedingungen gut vermehren. In der Lebensmittelindustrie spielt es bei der Käsereifung und der Herstellung von Sauermilchprodukten eine bedeutende Rolle. Lactobacillus plantarum L 268 ist ein Bakterium, das ursprünglich im menschlichen Speichel entdeckt wurde. Es ist ein natürlicher Bewohner des Verdauungstraktes und zeichnet sich durch eine gute Anpassungsfähigkeit und Flexibilität gegenüber veränderten Bedingungen aus. Schon seit Jahrhunderten wird es bei der milchsauren Herstellung von Sauerkraut, Gewürzgurken und anderen Gemüsen oder von Sauerteig geschätzt. Lactobacillus rhamnosus L 786 ist ein natürlicher Bestandteil sowohl im Verdauungs- als auch im Urogenitaltrakt. Im Gegensatz zu anderen Milchsäurebakterien ist es allerdings kein dauerhafter Bewohner, sondern tritt nur vorübergehen auf. Lactobacillus rhamnosus wird ebenfalls für die natürliche Herstellung von Milchprodukten und Joghurt verwendet. Lactobacillus salivarius L 1326 wurde ursprünglich aus der menschlichen Muttermilch isoliert uns besiedelt den Verdauungstrakt. Lactobacillus salivarius produziert als Milchsäurebakterium Bacteriocine. Lactococcus lactis L 753 ist ein Milchsäurebakterium, das normalerweise im Verdauungstrakt und der Vagina vorkommt und ist das am häufigsten anzutreffenden Bakterium im Darm von Neugeborenen. Wie andere Lactobazillen, wandelt es Zucker in Milchsäure um. Die Lebensmittelindustrie setzt Lactococcus lactis als eines der wichtigsten Bakterien zur Herstellung von Milchprodukten ein, wie beispielsweise Buttermilch oder Käse. Hinweise: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung. Eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Bei Raumtemperatur, trocken und lichtgeschützt lagern. Da wir für unsere Produkte weitestgehend natürliche Rohstoffe verarbeiten, können diese leichte Farbschwankungen und einen charakteristischen Geruch aufweisen.

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte
Mibio Basis

Mibio Basis

24,89 € *
Mibio Spezial

Mibio Spezial

56,10 € *